Das CI-Team stellt sich vor

Hightech & Herzlichkeit! Getreu diesem Motto stehen Ihnen folgende Mitarbeiter mit ihrer Expertise zur Seite:

Dr. T. Stark

Priv. Doz. Dr. med. Thomas Stark
Oberarzt, CI-Operateur, Leiter des CI-Teams
Facharzt für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Zusatzbezeichnungen „Spezielle Kopf-Halschirurgie“, „Plastische Operationen“. Organisation und Durchführung zahlreicher Ohroperationskurse, CI-Symposien und Gründungsveranstaltung des CI-Zentrums Ruhrgebiet. Studium der Humanmedizin an der Ruhr-Universität Bochum. Facharztausbildung am St. Elisabeth Hospital, HNO-Klinik der Ruhr-Universität. Von 2001 bis 2008 Oberarzt und geschäftsführender Oberarzt am St. Elisabeth Hospital, HNO-Klinik der Ruhr-Universität. Seit 2008 Oberarzt an der HNO-Klinik des Klinikums rechts der Isar.


Prof. H P Niedermeyer

Prof. Dr. med Hans Peter Niedermeyer
Oberarzt, Ambulanz für Phoniatrie und Pädaudiologie
Studium der Elektrotechnik von 1976-1978 an der TU München. Studium der Humanmedizin in Pisa. Mitarbeiter am „National Research Council“, Pisa. Ausbildung in Allgemeiner und Molekularer Pathologie 1988-1993 im Klinikum r.d. Isar, TU München. Facharzt für HNO 1999, Zusatzbezeichnungen Kindliche Stimm- und Sprachstörungen und Allergologie. Geschäftsführender Oberarzt der Klinik 2002-2007 und Lehrbeauftragter seit 2009. Habilitation über das Thema: „Untersuchungen zur Ätiopathogenese der Otosklerose“. Schwerpunkt: konservative und chirurgische Versorgung frühkindlicher Hörstörungen.


Dr. T. Strenger

Dr. Tobias Strenger
Oberarzt, Operateur aller implantierbaren Hörsysteme
Koordinator knochenverankerte Hörgeräte und implantierbare Mittelohrhörgeräte

Studium der Humanmedizin an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Promotion an der HNO-Universitätsklinik Würzburg über das Thema: Laservibrometrische Schwingungsmessungen am ,Floating Mass Transducer' des teilimplantierbaren Mittelohrhörgerätes ,Vibrant Soundbridge', Facharztausbildung an der HNO-Universitätsklinik Rostock und an der HNO-Klinik des Klinikums rechts der Isar, seit 01/2011 Facharzt für HNO-Heilkunde, seit 01/2012 Oberarzt Forschungsschwerpunkt: Mittelohrmechanik , implantierbare Hörgeräte


Dr. M. Brandstetter

Dr. Markus Brandstetter
Assistenzarzt, Koordinator Cochlea Implantate
Studium der Humanmedizin an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen und der TU München. Dissertationsprojekt in der molekularen Neurobiologie an der Rockefeller University in New York. Seit 2011 Mitarbeiter der HNO-Klinik im Klinikum rechts der Isar.



Dr. C. Teschke

Dr. rer. nat Claudia Teschke
Logopädin
Studium der Biologie und Promotion an der LMU München. 2 Jahre Forschungstätigkeit am Medical Research Council, Edinburgh Schottland. Ausbildung zur Logopädin, GFEB München. Seit 2002 Logopädin in der Ambulanz für Pädaudiologie und Phoniatrie, Klinikum rechts der Isar mit Schwerpunkt in der Betreuung von CI-Trägern.


H.-J. Steinhoff

Dipl.-Ing. Hans-Joachim Steinhoff
Leiter der klin. Audiologie
Studium der Elektrotechnik an der TU-Berlin. 30 Jahre Tätigkeit in der experimentellen Audiologie in Berlin und München (Schwerpunkt: Akustisch evozierte Potentiale), seit 2005 Leiter der klin. Audiologie in der HNO-Klinik, Klinikum rechts der Isar. Anpassung von CI-Systemen seit 1995. Erfahrung mit allen gängigen Systemen.


Harald Ebenhoch

Harald Ebenhoch
Audiologe
Ausbildung als Elektrotechniker und Hörgeräteakustiker. Seit 1989 Tätigkeit an der HNO-Klinik rechts der Isar im Bereich objektive Audiologie. Mitglied des CI-Teams seit der ersten Implantation 1993. Erfahrungen mit allen gängigen implantierbaren technischen Hörhilfen (CI-Systeme, aktive Mittelohrimplantate, knochenverankerte Hörsysteme).


Katja Jaschke

Dipl.-Ing.(FH) Katja Jaschke
Audiologin
Ausbildung zur Hörgeräteakustikerin. Studium Medizintechnik / Hörakustik an der Fachhochschule Lübeck. Seit 2008 in der HNO-Klinik rechts der Isar tätig. Erfahrungen mit konventionellen Hörsystemen, CI-Systemen, aktiven Mittelohrimplantaten und knochenverankerten Hörgeräten.



Forscher am Hörimplantat-Zentrum

Prof. Dr. T. Janssen

Prof. Dr.-Ing. Dr. med Thomas Janssen
Leiter der experimentellen Audiologie
Studium der Elektrotechnik an der TU-Berlin. Seit 1980 Leiter der experimentellen Audiologie an der HNO-Klinik, Klinikum rechts der Isar. Dissertation zum Thema frühe akustisch evozierte Potentiale. Habilitation auf dem Gebiet der otoakustischen Emissionen.






Frank Böhnke

PD Dr.-Ing. Frank Böhnke
experimentelle Audiologie
Studium der Elektrotechnik TU-Berlin. Seit 1986 Mitarbeiter der experimentellen Audiologie. Promotion mit dem Thema: Wellenausbreitung auf der Basilarplatte des menschlichen Ohres. Habilitation im Fachgebiet Biomedizinische Technik. Arbeitsschwerpunkte: Numerische Analyse der Biomechanik des Ohres und Sensorentwicklung.



Hörimplantat-Zentrum
Hals-Nasen-Ohrenklinik
Klinikum rechts der Isar

Prof. H. Bier

Sprache ist ein wesentlicher Bestand­teil menschlicher Kommunikation, Hören eine der Grundlagen zum Verstehen von Sprache. Einschränkungen des Hörvermögens führen häufig zu einer Beeinträchtigung des Sprachverstehens und damit der Kommunikationsfähigkeit. Reichen konventionelle Hörgeräte nicht mehr aus, ein Sprachverständnis zu erlangen, können moderne Innenohrprothesen, sogenannte Cochlea-Implantate (CI) die Funktion des Innenohrs ersetzen. Somit ermöglicht die CI-Versorgung Gehörlosen und ertaubten Patienten wieder ein Hören und damit die Möglichkeit der lautsprachlichen Kommunikation.

Prof. Dr. med Henning Bier

Hals-Nasen-Ohrenklinik
Klinikum rechts der Isar
Technische Universität
Ismaninger Straße 22
D-81675 München
Tel. 089 4140 9090, Fax 089 4140 9091
E-Mail: CIteam@lrz.tum.de